FAQ – Häufig gestellte Fragen

Allgemeine FragenFernlehrgang Abitur

Kann man bei euch richtig zur Schule gehen? Ja, das kannst du, wenn du das erforderliche Alter erreicht hast und dich auf die Realschulabschlussprüfung vorbereiten möchtest.

Ich habe gehört, ihr bietet jetzt auch Fernkurse an, ist das richtig? Ja, das stimmt! Wir übernehmen ab Januar 2015 den Abitur-Fernlehrgang des AKAD Kollegs für Erwachsenenbildung. Der Einstieg ist jederzeit möglich, wir bieten 3 Jahre, 2 Jahre oder auch 1 Jahr an, je nach Vorkenntnissen.

Wie läuft euer Unterricht denn ab? Unser Vollzeitunterricht findet vormittags von 9 – 12.30 Uhr statt, meistens in Doppelstunden mit einer großen Pause dazwischen.

Lerne ich bei euch alles, was ich an einer staatlichen Schule auch lernen würde? Nein. Unsere Stundenpläne sind exakt auf die jeweiligen Prüfungen ausgerichtet, wir unterrichten keinen Stoff, der nicht drankommt. D.h. Nebenfächer wie Kunst, Musik, Sport und Religion haben wir nicht.

Lerne ich bei euch etwas, das ich an einer staatlichen Schule nicht lernen würde? Wir legen Wert auf eine gute Vorbereitung der mündlichen Prüfungen, von denen Schulfremde einfach mehr haben als reguläre Schüler. Deshalb unterrichten wir Rhetorik bzw. Kommunikation verstärkt.

Mache ich den Abschluss dann bei euch? Nein, bei uns erhältst du nur den Vorbereitungsunterricht. Für die Prüfungen wirst du vom Schulamt einer Schule in deinem Wohnbezirk zugewiesen. Dort gehst du dann zu den Prüfungen hin.

Seid ihr staatlich anerkannt? Nein. Für unser Vollzeitmodell brauchen wir keine staatliche Anerkennung. Durch die Schulfremdenprüfung erhalten unsere Schüler jedoch trotzdem einen staatlich anerkannten Schulabschluss.

Kann ich wieder auf eine normale Schule wechseln, nachdem ich bei euch war? Ja, natürlich, das geht jederzeit, weil wir unseren Unterricht nach dem Bildungsplan BW richten. Viele Schüler, die mit uns den Realschulabschluss machen, tun das auch und gehen im anschließenden Schuljahr auf ein normales Gymnasium, um dort weiterzumachen.

Kostet es etwas, bei euch in die Schule zu gehen?
Ja. Da wir nicht staatlich unterstützt arbeiten, gibt es bei uns Kursgebühren ab 146 Euro monatlich, beim Vollzeitunterricht ab 1350 Euro monatlich.

Was ist, wenn ich besonders ängstlich bin und zu Blackouts neige, habe ich dann überhaupt eine Chance auf einen guten Abschluss? Auf solche Fälle sind wir spezialisiert. Unsere Lehrer nehmen darauf Rücksicht und gemobbt wird bei uns nicht. Stattdessen wird ganz viel geübt und trainiert, bis die Routine die Angst im Griff hat.

 

Die Schulfremdenprüfung Realschulabschluss

Muss ich einen Hauptschulabschluss haben, um den externen Realschulabschluss zu machen? Nein. Zur Anmeldung brauchst du dein letztes Zeugnis, aber das hat keine Auswirkungen darauf, ob du zugelassen wirst oder nicht.

Wo und wann muss ich mich für den schulfremden Realschulabschluss anmelden? Du musst dich beim staatlichen Schulamt deines Bezirks anmelden. Welches das ist, kannst du über Google herausfinden. Bis spätestens zum 1. März vor der Prüfung muss du deine Unterlagen eingereicht haben.

Wird man als schulfremder Kandidat von den Prüfern unfair behandelt, weil sie denken, dass man an der richtigen Schule zu faul war? Nein, auf keinen Fall! Wir haben über die Jahre sehr viele gute Erfahrungen mit den Prüfschulen gemacht. Es gibt Informationstage, man kann die Lehrer vorher kennen lernen und jede Menge Fragen stellen. In den Prüfungen freuen sie sich genauso über gute Leistungen von Schulfremden wie von ihren eigenen Schülern.

Muss ich in der Prüfung Französisch nehmen? Nein. Französisch als Prüfungsfach ist gar nicht vorgesehen. Mittlerweile fangen auch die meisten Oberstufen ihre Kurse bei null an, sodass du dir keine Sorgen machen musst, falls du nach dem Realschulabschluss weiter auf ein Gymnasium gehen möchtest.

 

Die Schulfremdenprüfung Abitur

Erhalte ich bei euch ein staatlich anerkanntes Abitur? Nicht BEI uns, aber MIT uns. Wir bereiten dich im Fernunterricht auf die Schulfremdenprüfung vor, und wenn du bestehst, hast du einen staatlich anerkannten Abschluss.

Macht ihr G8 oder G9? Beides. Das spielt bei uns keine Rolle, wir lassen allen Schülern so viel Zeit, wie sie brauchen.

Kann ich mir meine Prüfungsfächer aussuchen? Begrenzt. Einige Kombinationen sind vorgeschrieben, zum Beispiel die schriftlichen Fächer Deutsch, Mathe, Geschichte und eine Fremdsprache. Für die mündliche Prüfung brauchst du außerdem eine zweite Fremdsprache. Wenn du mehr darüber wissen willst: hier klicken!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.