Prüfungsfach Geschichte

Arbeitstechniken

Eine Abituraufgabe besteht gewöhnlich aus

  • Textwiedergabe und -analyse (s. Deutsch),
  • Beschreibung und Interpretation von Karikaturen, Gemälden, Wahlplakaten, Tabellen und Grafiken,
  • Erörterung, Bewertung und Beurteilung von Ereignisse, Entwicklungen, Usachen und Folgen.

Schriftliche und mündliche Prüfung

In der schriftlichen Geschichtsprüfung kann man eine Aufgabe aus zwei großen Blöcken auswählen.

Block 1 erstreckt sich über den Zeitrahmen von ca. 1780 bis 1945. Block 2 reicht von 1945 bis zur deutschen Wiedervereinigung.

Die genauen Inhalte werden allerdings jedes Jahr neu festgelegt. 2017 ging Block 1 von 1780 bis 1933. 2018 von 1918 – 1945.

Bei der Schulfremdenprüfung gibt es dann allerdings noch die mündliche Prüfung, und dort wird gewöhnlich der gesamte Stoff aus der Kursstufe erwartet, es sei denn, die Prüflehrer sagen etwas anderes.

Themen der Kursstufe

  • Die industrielle Revolution
  • Frankreich und Amerika im 18. Jahrhundert
  • Die Deutsche Revolution 1848/49
  • Das Deutsche Kaiserreich
  • Der Erste Weltkrieg
  • Die Weimarer Republik
  • Der Nationalsozialismus
  • Der Zweite Weltkrieg
  • Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Ost-Westkonflikt
  • Deutsche Wiedervereinigung

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.