Erörterung – Hauptteil

Zickzack oder Blöcke?

Wenn es darum geht, ob man im Hauptteil immer ein Pro-Argument und anschließend ein Contra-Argument präsentiert oder erst den gesamten Block an Pro und dann den Block Contra (oder zuerst Contra, dann Pro), sind die Blöcke die bessere Wahl!

Beim Zickzackmuster neigen viele Schreiber dazu, sich die eigenen Argumente kaputt zu schießen, sodass man zum Schluss nicht mehr so ganz nachvollziehen kann, auf wessen Seite sie eigentlich stehen und wo denn nun die richtigen Argumente sind.

Also, lieber ein Block nach dem anderen. Schlauerweise fängt man mit der Seite an, für die man selbst NICHT ist! Wenn ihr also dafür seid, dass Jugendliche einen Computer zu Hause haben sollten, fangt ihr mit der Gegenseite an, die das nicht findet. In „eurem“ Block könnt ihr die Argumente der Gegenseiten dann zerpflücken und weitere Argumente für eure Seite aufzählen.

Dabei ist es wichtig, dass ihr mit den passenden Schreibformeln deutlich macht, auf welcher Seite ihr euch gerade befindet und welche Stärke das Argument hat, das ihr gerade anbringt.

Hier ein paar dieser Formeln:

  • Zunächst sollte man erwähnen, dass …
  • Darüber hinaus spricht auch XY dafür, dass …
  • Sicherlich ist es richtig, dass …
  • Schließlich könnte man sagen, dass …
  • Einerseits / Auf der einen Seite behaupten XY, dass …

Mit der letzten Formel lässt sich schön jeweils zum anderen Teil überleiten, der dann beginnt mit:

  • Andererseits / Auf der anderen Seite sieht man häufig, dass …
  • Ganz im Gegensatz dazu …
  • Das Gegenteil zeigt sich jedoch bei …

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 votes, average: 3,36 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.