Schulfremdenprüfung Realschulabschluss – FAQ

Muss ich einen Hauptschulabschluss haben, um den externen Realschulabschluss zu machen?

Nein. Zur Anmeldung brauchst du dein letztes Zeugnis, aber das hat keine Auswirkungen darauf, ob du zugelassen wirst oder nicht.

 

Wo und wann muss ich mich für den schulfremden Realschulabschluss anmelden?

Du musst dich beim staatlichen Schulamt deines Bezirks anmelden. Welches das ist, kannst du über Google herausfinden. Bis spätestens zum 1. März vor der Prüfung muss du deine Unterlagen eingereicht haben.

Wird man als schulfremder Kandidat von den Prüfern unfair behandelt, weil sie denken, dass man an der richtigen Schule zu faul war?

Nein, auf keinen Fall! Wir haben über die Jahre sehr viele gute Erfahrungen mit den Prüfschulen gemacht. Es gibt Informationstage, man kann die Lehrer vorher kennen lernen und jede Menge Fragen stellen. In den Prüfungen freuen sie sich genauso über gute Leistungen von Schulfremden wie von ihren eigenen Schülern.

Muss ich in der Prüfung Französisch nehmen?

Nein. Französisch als Prüfungsfach ist gar nicht vorgesehen. Mittlerweile fangen auch die meisten Oberstufen ihre Kurse bei null an, sodass du dir keine Sorgen machen musst, falls du nach dem Realschulabschluss weiter auf ein Gymnasium gehen möchtest.