Diktat: Eichhörnchen

Besuch auf dem Balkon                   Klasse 3/4, 85 Wörter

EichhornMutter will auf dem Balkon ihre Blumen gießen. Dabei fällt ihr in einem großen Blumentopf etwas auf.

Sie ruft ihren Sohn Sebastian und zeigt ihm eine Nuss in der Erde.

„Die hat das freche Eichhörnchen hier vergraben“, sagt sie. „Gestern habe ich es noch gesehen.“

„Du musst die Nuss aber im Topf lassen“, sagt Sebastian. Er erklärt seiner Mutter, wie Eichhörnchen im Herbst ihre Vorräte für den Winter vergraben. Sie können verhungern,  wenn sie ihre Nüsse, Beeren oder Samen nicht wieder finden.

 

Das Eichhörnchen                                             Klasse 4/5, 112 Wörter

Eichhörnchen wohnen auf Bäumen und klettern und springen sehr viel. Dabei nutzen sie ihren langen, buschigen Schwanz als Hilfe und Steuer.

Oben in den Ästen bauen sie sich ihre Nester, die man Kobel nennt. Ein Kobel besteht aus Blättern, Nadeln und Zweigen. Obwohl Eichhörnchen Einzelgänger sind, bilden sie in einem Kobel oft Wohngemeinschaften.

Zum Futter der Eichhörnchen gehören Nüsse, Beeren und Samen, aber auch Früchte, Pilze und Schnecken. Im Herbst vergraben sie im Boden Vorräte für den Winter.

Vor einigen Jahren wanderte eine andere Sorte Eichhörnchen aus Amerika zu uns ein, das Grauhörnchen. Grauhörnchen sind schlauer und gesünder. Vielleicht gibt es bald mehr von ihnen als von unserem europäischen Eichhörnchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.